Vier Brüder und eine Leidenschaft für Suppe

Im September 2020 reiste das Team Vermögensmanagement der GLS Treuhand zusammen nach Süddeutschland. Ihr Ziel: Die eigenen Investitionsprojekte und die Menschen dahinter besser kennenzulernen und vor Ort ihre Unternehmungen zu erleben. Dabei vertiefte das Team auch seinen Kontakt mit GLS Bank Senior Firmenkundenberater Kai Thiemann. Im Ideenaustausch zu gemeinsamen Finanzierungen stellte er die TressBrüder vor. Das Unternehmen verbindet im Süden Deutschlands Tradition und Innovation und stellt hochwertige frische, kühlpflichtige Bio-Suppen her. Und war zu dem Zeitpunkt auf der Suche nach einer Finanzierung.

Es war einmal in einem kleinen Ort im Süden Deutschlands

Die TRESS Lebensmittel GmbH ist ein Familienbetrieb in Hayingen, einem kleinen Ort mit circa 2000 Bewohnern zwischen Stuttgart und dem Bodensee. Das Unternehmen wird in dritter Generation von den vier Brüdern Simon, Daniel, Christian und Dominik Tress gemeinsam mit ihrer Mutter Ingeborg betrieben. Seit der Gründung durch den Großvater in den 1950er Jahren hat sich der Betrieb dem Gedanken der biodynamischen Landwirtschaft verschrieben.

Vom eigenen Bauernhof und einem kleinen Biogasthof kommend produzieren die TressBrüder heute hochwertige Bio- Convenience -Produkte ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker. Außerdem betreiben sie vier Bio-Restaurants auf der Schwäbischen Alm. Ihre Mission ist das Miteinander für Mensch und Natur: „Uns wurde der Bio-Gedanke bereits in die Wiege gelegt und wir haben von klein auf zu schätzen gelernt, was gute und ehrliche Lebensmittel bedeuten. Für uns ist Bio nicht nur ein Qualitätsstandard, sondern eine ganze Denk- und Lebensweise. Das, finden wir, schmeckt man nicht nur, sondern kann man tagtäglich bei uns erleben,“ schreiben die Unternehmer auf ihrer Webseite.

Gemeinsame Investition von GLS Treuhand und GLS Bank ermöglicht Wachstum

Um den biodynamischen Suppenproduzenten künftig weiteres Wachstum zu ermöglichen, haben sich GLS Treuhand und GLS Bank für eine gemeinsame Finanzierung zusammengetan. „Die TRESS Lebensmittel GmbH passt als Investment in unser Portfolio, weil sie seit jeher biodynamische Landwirtschaft betreibt. Die Bodenständigkeit der Brüder und ihr tiefes Verständnis für ihren eigenen Betrieb haben uns sofort überzeugt“, erklärt Dr. Martina Mettgenberg-Lemière, Leiterin des Vermögensmanagements in der GLS Treuhand.

Kai Thiemann von der GLS Bank erläutert das Ineinandergreifen der Finanzierungen: „Das Hinzutreten der GLS Treuhand in dieser Phase war in mehrfacher Hinsicht hilfreich und wichtig: Der Kunde befindet sich mitten im Aufbau eines neuen Standorts, an dem die stark wachsende Bio-Suppenproduktion zusammengefasst werden kann. Die Finanzierung hierfür - 6,8 Millionen Euro - konnte die GLS Bank stellen. Für das Eigenkapital, bestehend aus Zuschüssen, lässt leider aus rein formalen Gründen der Zuschussbescheid auf sich warten, was nicht ungewöhnlich ist. Diese zeitliche Lücke konnte die GLS Treuhand schließen, damit der Bau ungestört weitergehen kann. Beim Einsetzen der Bankfinanzierung helfen die Mittel der GLS Treuhand dem Unternehmen langfristig beim Wachstum.“

Die Investition ist in die Risikoklasse 3B eingruppiert und hat einen Buchwert von 1,3 Millionen Euro.

Die Möglichmacher*innen der GLS Treuhand und GLS Bank

Ihr Kontakt

Dr. Martina Mettgenberg-Lemière leitet das Vermögensmanagement der GLS Treuhand. Sie gewann direkt beim ersten Kennenlernen den Eindruck, dass die TRESS Brüder eine passende Investition für die GLS Treuhand sind.

Lars Mehrlich

Clemens Braakmann ist Werkstudent in der Abteilung Vermögensmanagement der GLS Treuhand und unterstützt beim Portfoliomanagement von GLS TREUGEA.

Clemens Braakmann

Kai Thiemann, Senior Firmenkundenbetreuer bei der GLS Bank in Stuttgart, kennt und begleitet das Unternehmen bereits seit 2017. Er stellte den Kontakt zur GLS Treuhand her und brachte so die gemeinsame Finanzierung auf den Weg.

Mehr über die Vermögensanlage GLS TREUGEA

Vermögensanlage

In unserer Vermögensverwaltung verbinden wir stabile und ertragsreiche Anlagen mit in die Gesellschaft wirkenden Investitionen. Einen Teil des uns übereigneten Vermögens betreuen wir hierfür in unserer sozial-ökologischen und gemeinschaftlichen Vermögensanlage GLS TREUGEA.
Vermögensanlage GLS TREUGEA

Anlagebeispiele

Wir unterstützen die gemeinnützigen Ziele unserer Stifter*innen bereits in der Art und Weise, wie wir Stiftungskapital investieren. Lernen In die sozial-ökologischen Investitionen von GLS TREUGEA anhand von Beispielen kennen.
Anlagebeispiele

GLS TREUGEA-Investitionen

Die Summe der getätigten aus GLS TREUGEA-Investitionen beträgt 2019 85,45 Mio. Euro. Die Liquidität beläuft sich dabei auf 5,1 Mio. Euro. Daraus ergibt sich ein Gesamtvolumen der Gemeinschaftsanlage GLS TREUGEA in Höhe von 90,5 Mio. Euro, inkl. der Wertsteigerungen, Zinsen und Beteiligungserträge. Alle getätigten Anlagen finden sich nach Branchen sortiert auf der Weltkarte.
Detailaufstellung der Anlagen in GLS TREUGEA